• bleddin19.jpg
  • blick19.jpg
  • cranach19.jpg
  • dabrun19.jpg
  • globig19.jpg
  • pratau19.jpg
  • seegrehna19.jpg
  • selbitz19.jpg
  • wartenburg19.jpg

Segen hoch drei

Familiengottesdienst mit drei Taufen in Wartenburg.

Alfred und Rudolph Takacs, sowie Frieda Wildgrube werden zu Pfingsten in der Kirche Wartenburg getauft. Zu diesem besonderen Anlass sind alle herzlich eingeladen! Eswird ein familienfreundlicher Gottesdienst werden, so dass Kinder besonders herzlich willkommen sind.

Pfingstsonntag, 19.5., 10:30 Uhr in der Kirche Wartenburg


Gemeindeversammlung in Wartenburg

Kommen Sie und gestalten Sie das Ge- meindeleben mit!

Letztes Jahr hatten wir explizit zu einer Orts-Gemeindeversammlung zum Thema „Pfarrhaus“ eingeladen. Nun wollen wir das Gemeindeleben in Wartenburg insgesamt in den Blick nehmen. Was ist in den letzten Monaten passiert? Was hat sich bewährt und sollte fortgeführt werden? Wo hakt es gerade im Gemeindeleben und sollte daher geklärt werden? Und wo gibt es Ideen für Neues? Diesen Fragen wollen wir in der Versammlung nachgehen. Dass Wartenburg Teil der Gesamtkirchengemeinde „St. Petri Pratau“ ist, wollen wir dabei nicht vergessen. Damit verbunden sind die Fragen: Was hat Wartenburg für die Gesamtkirchengemeinde zu bieten? Und wo kann auch Wartenburg von der Gemeinschaft profitieren? Über all diese Themen hinaus werden wir auch von der Arbeit der Projektgruppe berichten, die sich in den letzten Monaten mit der Zukunft des Pfarrhauses und mit möglichen Alternativen beschäftigt hat. Über rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen – damit das Kirchgemeindeleben in Wartenburg lebendig bleibt.

Regina Stibbe und Johannes Alex

Fr, 31.5., 18:30 Uhr im Pfarrhaus Wartenburg


Gemeindegespräch in Dabrun

Wie geht es mit dem Gemeindenachmittag weiter?

Seit vielen Jahren gibt es einen monatlichen Gemeindenachmittag in Dabrun. Bei Kaffee und Kuchen kommen vorrangig Senioren zusammen. Austausch und Gemeinschaft, aber auch gemeinsames Singen, Beten und Hören auf ein kleines christliches Thema stehen im Mittelpunkt. Leider hat in den letzten Monaten der Besuch stark abgenommen - auch aus Alters- und Gesundheitsgründen. Von daher ist die Frage: Soll es den Gemeindenachmittag weiter geben? Oder gibt es andere Ideen für das Gemeindeleben in Dabrun? Darüber wollen wir bei Kaffee und Kuchen ins Gespräch kommen. Herzliche Einladung!

Ingrid Janott und Johannes Alex

Samstag, 8.6., ca. 15 Uhr im Pfarrhaus Dabrun
gleich nach dem Gottesdienst um 14 Uhr


Auf dem Weg zur Taufe

Sie sind interessiert am christlichen Glauben? Sie könnten sich vorstellen, sich taufen zu lassen?

Dann sind Sie herzlich eingeladen zu vier Abenden „Auf dem Weg zur Taufe“. In kleiner Runde wollen wir darüber nachdenken, was den christlichen Glauben eigentlich ausmacht und was die Taufe bedeutet. Der Kurs ist kostenlos und verpflichtet zu nichts. Wenn aber der Wunsch, getauft zu werden, sich nach den Abenden verstärkt hat, können wir im Anschluss gern nach einem Termin für einen Taufgottesdienst Ausschau halten. Voraussetzung dafür ist, dass Sie wirklich an allen vier Abenden teilgenommen haben. Sie haben Fragen? Dann melden Sie sich gern im Vornherein bei mir (0151-47 27 47 25 – Anruf oder WhatsApp). Auch Kurzentschlossene können an den Abenden teilnehmen.

Johannes Alex

4 Abende zu den Grundlagen des christlichen Glaubens
Mittwoch, 24.7., 31.7., 7.8. und 14.8. jeweils 19 - 20:30 Uhr im Haus der Begegnung Globig


Losgehen

7. Kirchenkreisfest - am Sonntag, 2. Juni in Kemberg

„Losgehen.“ - so lautet das Motto für das 7. Kirchenkreisfest. Die Idee: Von vier Orten aus starten Menschen und gehen unterschiedliche Wege, um dann in Kemberg zusammenzukommen zum großen Fest.

Der Rahmen

● 10.00 Uhr: Treffpunkt in den Kirchen mit Andacht „Wege entstehen dadurch, dass wir sie gehen“; Unterwegssein nach Kemberg

● ab 12.00 Uhr: Ankommen und Feiern in Kemberg - Einander begegnen | Bibel–Bilder–Pilgern | Essen und Trinken | Staunen und Spielen | Turmbesichtigung und Heimatmuseum | Programm für Kleine und Große

● 15.30 Uhr: Abschlussgottesdienst in der Kemberger Kirche mit dem Präsidenten der Lutherweggesellschaft Ekkehard Steinhäuser und dem Schriftsteller und Journalisten Georg Magirius

Die Pilgertouren

Vier Touren nach und eine Tour in Kemberg laden dazu ein, miteinander aufzubrechen, unterwegs zu sein und zusammenzukommen.

● Weg 1 – Allein Gott die Ehre: Radtour von der Kirche in Rackith nach Kemberg | Länge ca. 10 km

● Weg 2 – Allein Christus: Die Tour für Lieb- haber der Stille von der Kirche in Gommlo nach Kemberg | Länge ca. 5 km

● Weg 3 – Allein die Schrift: Die Kurztour für Kinder, Familien, Senioren von der Kirche in Rotta nach Kemberg | Länge ca. 2 km

● Weg 4 – Allein der Glaube: Die Tour mit Raum für Gespräche von der Kirche in Bergwitz nach Kemberg | Länge ca. 5 km

● Weg 5 – Allein die Gnade: Kurze Wege in Kemberg mit Start an der Kirche in Kemberg | Länge ca. 2 km

Die Organisation

Eine Anmeldung bis zum 30. April 2024 im Pfarramt oder im Büro des Kirchenkreises (Telefon: 03491 403200 | Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) ist erwünscht. Ge- ben Sie dort auch die von Ihnen gewünschte Tour an. Start ist in Kirche in dem Ort Ihrer Wahl. Dort können Autos abgestellt werden. Mit der Anmeldung geben Sie bitte an, ob Sie einen Shuttle für die Rückfahrt von Kemberg zu Ihrem Auto benötigen. Daneben sind auch kurzentschlossene Besucher ohne Anmeldung willkommen (dann ohne Shuttle-Service). Man kann auch ohne Pilgertour direkt in Kemberg am Fest teilnehmen.

Alle Infos und den Flyer finden Sie auch unter www.kirchenkreis-wittenberg.de


Jubelkonfirmationen 2024

Nach etlichen Jahren Corona-Pause finden nun wieder drei Gottesdienste statt.

Herzliche Einladung an alle, die in diesem Jahr ein Konfirmationsjubiläum feiern – egal ob Goldene, Diamantene, Eiserne oder andere Jubel-Konfirmation. Auch diejenigen, die aufgrund der Pandemie ihr Jubiläum nicht feiern konnten, haben nun die Mög- lichkeit, dies nachzuholen. In drei Orten wird es Jubelkonfirmationen geben. Soweit wir die Adressen herausfinden können, verschicken wir Einladungen an die Jubilare. Gern können Sie sich aber auch auf eigene Initiative im Pfarrbüro oder bei den Pfarrern melden und Ihre Teilnahme bis 3 Wochen vorher anmelden. Bitte weisen Sie auch ehemalige Mitkonfirmanden auf diese Termine hin.

Ihre Jürgen Hofmann, Johannes Alex und Ingrid Janott

So, 30.6., 14 Uhr in Dabrun
So, 15.9., 14 Uhr in Eutzsch
So, 22.9., 14 Uhr in Seegrehna (für Seegrehna und Selbitz)


Himmelfahrt und Offene Kirche

Neuigkeiten aus Bleddin.

Am Donnerstag, 9. Mai, 14 Uhr findet der zentrale Gottesdienst zu Himmelfahrt für den Pfarrbereich in Bleddin statt. Anschließend sind alle zum gemütlichen Kaffeetrinken eingeladen. Weiterhin steht die Kirche Bleddin für Besucher offen. Jeden letzten Samstag der Monate Mai-Oktober ist die Kirche von 10- 16 Uhr geöffnet, also am 25.5., 29.6., 27.7., 31.8., 28.9. und 26.10.

Gabriele Viehweger


Das Leben im Kirchturm

Auszeichnung „Lebensraum Kirchturm“ am 5. Juli in Wartenburg.

Unser Kirchturm ist mehr als nur Teil unserer Kirche als prägender Teil unseres Dorfes mit Zeitansage (Turmuhr) und Zeichengeber (Glockengeläut)! Er ist Lebensraum für viele, zum Teil schützenswerte Tiere. Neben Fledermäusen finden hier insbesondere Schleiereulen, Falken und Mauersegler geeignete Nistplätze.

Bereits seit dem Jahr 2007 wird dies hier in Wartenburg durch engagierte Fachleute beobachtet und dokumentiert. 462 Nestlinge wurden seitdem beringt. Gut möglich, dass in diesem Jahr die 500er Marke gerissen wird. Es ist an der Zeit, diesen Fakt öffentlich zu machen und zu würdigen. In diesem Jahr wird unserem Kirchturm darum die Auszeichnung „Lebensraum Kirchturm“ des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) e.V. verliehen. Gemeinsam wollen wir dies mit einer Andacht, der Verleihung und einem kleinen gemütlichen Beisammensein auf dem Kirchhof feiern. Große und  kleine Wartenburger sind dazu herzlich eingeladen! Neben einem kleinen Imbissangebot wird es auch Informationen zum Leben im Kirchturm konkret für Wartenburg als auch allgemein zu den diesbezüglichen Aktionen des NABU geben. Der Ornithologe Nico Stenschke betreut die Nistplätze aktuell und wird uns sicher interessante Einblicke in die Kinderstuben von Mauersegler & Co. ermöglichen können.

Angelika Korge

Freitag, 5. Juli
ab 16.30 Uhr
in der Wartenburger Kirche